Taufen in unserer Kirchengemeinde

In der Taufe spricht Gott uns Menschen ganz spürbar seine Liebe zu und macht uns zu "Kindern Gottes". Das wird besonders in der Kindertaufe deutlich. Es gibt aber auch Erwachsene, die als Christen leben wollen und sich taufen lassen.

Taufen feiern wir nach Verabredung im Hauptgottesdienst am Sonntagmorgen oder in Gottesdiensten an besonderen Feiertagen: In der Osternacht oder zu Pfingsten unter der Süntelbuche... Die Taufe ist immer ein besonderes Fest.

Es ist gut, wenn Eltern rechtzeitig vor einem gewünschten Tauftermin mit dem Pastor sprechen, damit die Taufe in den Gottesdienstplan eingeplant werden kann.

Zum Taufgespräch besucht Sie Pastor Morié Sie in der Regel zu Hause. Vielleicht haben Sie zu diesem Termin schon einen Taufspruch ausgesucht und sich Liedwünsche überlegt. Auf jeden Fall sollten Sie eine Geburtsurkunde (für religiöse Zwecke) bereit halten und die sogenannten Patenscheine, falls Ihre Paten nicht aus der Kirchengemeinde Reinstorf kommen.

Pate kann jeder getaufte und konfirmierte Christ werden, der Mitglied der evangelischen Kirche ist. Auch Angehörige anderer Konfessionen können Paten sein, Einzelheiten werden im Taufgespräch geklärt. Wer keiner Kirche angehört, kann nicht Pate werden.

Täuflingen überreichen wir bei der Taufe eine Taufkerze, die Eltern, Paten oder Geschwister oft gern als Zeichen ihrer Beziehung zu dem oder der Getauften  selbst gestalten. Auch das besprechen wir mit Ihnen im Taufgespräch.